LOTTO-Journal > Jackpot News > Euro Millions dritter 100 Mio. Euro Superpot 2013 gleich auf Anhieb geknackt!

Euro Millions dritter 100 Mio. Euro Superpot 2013 gleich auf Anhieb geknackt!

(15.11.2013) 100 Mio. Euro Superpot geht nach Spanien!

Bei „Euro Millions“ wurde der heutige Jackpot zum Superpot aufgewertet und die unglaubliche und garantierte Gewinnsumme von 100 Mio. Euro wartete auf mindestens einen Tipper. Dieser Tipper fand sich auch gleich bei der ersten Ausspielung des dritten Superpots 2013 in Spanien. Mit den Lottozahlen 3 – 13 – 15 – 29 – 42 und den Glückssternzahlen 1 – 4 in Kombination auf dem Spielschein, kann der glückliche Tipper sich den dreistelligen Millionenbetrag abholen.

EU: Euro Millions Lottozahlen und Lottoquoten vom Freitag, 15.11.13

Es hätten durchaus mehr Jackpotgewinner sein können und es wäre für jeden immer noch ein zweistelliger Millionenanteil am Jackpot bei rumgekommen. Aber neun weitere Tipper schafften nur einen Treffer in der Gewinnklasse 2, da ihnen die zweite der benötigten Glücksternzahlen fehlte. Statt 10 oder gar mehr Millionen Euro, dürfen sich die neun Tipper jetzt mit jeweils 328.771,00 € zufrieden geben.

Euro Millions wird erneut in Spanien geknackt und am Dienstag dann mit neuem 15 Mio. Basisjackpot am Start!

Die Spanier haben aktuell glückliches Händchen bei „Euro Millions“, oder „EuroMillones“ wie diese Eurolotto-Version in Spanien genannt wird. Im vergangenen Monat schafften spanische Tipper einmal 50 Millionen und ein weiteres Mal 31 Millionen Euro abzuräumen. In rund sechs Wochen gehen mit dem heutigen Treffer somit rund 181 Millionen Euro Jackpotsumme nach Spanien, was zumindest erfreulich ist, da es dort in der lokalen Wirtschaft angelegt, durchaus hier und da Wachstumsimpulse im wirtschaftlich angeschlagenen Land bringen kann.

Natürlich hätten alle anderen Tipper es lieber gesehen, wenn der Jackpot weiter angewachsen wäre, standen die Vorzeichen dafür aber insgesamt schlecht. Bei „EuroMillionen“ wurden in den letzten Wochen die Jackpots im Schnitt rund jede zweite Ziehung geknackt. Da der frische Jackpot vom letzten Dienstag ebenfalls ungeknackt blieb, hätte man heute darauf wetten können, dass der dritte Superpot 2013 bei „Euro Millions“ gleich weggehen würde.

Aber auch wenn der Superpot geknackt wurde, der nächste Jackpot ist nicht weniger interessant. Am Dienstag kommt bei „Euro Millions“ dann wieder der Basis-Europot zur Ausspielung und dieser ist wie üblich bei garantierten 15 Mio. Euro festgelegt. Die Enttäuschung ist heute Abend vielerorts sicherlich groß, ab morgen werden die Tipper dann aber wieder ihre Glückszahlen bei Euro Millions online im Internet spielen.

Euro Millions: Fakten zum Eurolotto

Euro Millions (oder auch EuroMillionen, EuroMillones, EuroMilhões) wird bereits seit 2004 als “Eurolotto” in Westeuropa angeboten. Aktuell können Tipper diese Lotterie in den drei Gründerländern England, Frankreich, Spanien und mittlerweile auch in Belgien, Irland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und Portugal direkt spielen. Zusätzlich gibt es bei dieser Eurolotto-Version, als eine der ersten Lotterien überhaupt, auch schon seit längerem die Möglichkeit im Internet EuroMillions online spielen zu können.

Der Jackpot der Gewinnklasse 1 wird bei dieser Eurolotto-Version im deutschsprachigen Raum auch Europot genannt. Er hält bei jeder Ziehung einen Garantiebetrag von genau 15 Mio. Euro bereit. Wird der Jackpot in einer Ziehung nicht geknackt, wandert die angesammelte Gewinnsumme in dieselbe Gewinnklasse der nächsten Ziehung. Dabei kann der Jackpot bis maximal 190 Mio. Euro anwachsen (Stand 2013). Dabei liegt die Gewinnchance der Gewinnklasse 1 bei ungefähr 1:117 Mio. Getippt werden in einem Kästchen immer 7 Zahlen (“Lucky 7″): Fünf Lottozahlen (5 aus 50) plus zwei Glückssternzahlen (Lucky Stars – 2 aus 11).

Die Ziehung der Gewinnzahlen erfolgt jeden Dienstag und Freitag in der Regel um 21:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit in Paris. Die Ziehungsergebnisse und Lottoquoten werden ca. 45 Minuten nach der Ziehung bekanntgegeben.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Zum Seitenanfang