LOTTO-Journal > Jackpot News > Eurojackpot jetzt sogar mit dem ersten “30Up” in 2014: 34 Millionen Euro im Jackpot!

Eurojackpot jetzt sogar mit dem ersten “30Up” in 2014: 34 Millionen Euro im Jackpot!

(07.03.2014) Eurojackpot nur mit Halbmillionär in Gewinnklasse 2!

Bei “Eurojackpot” war es heute Abend 8. Anlauf auf den aktuellen Jackpot. Da sich aber kein Spielschein mit den Lottozahlen 7 – 14 – 15 – 20 – 39 und den Eurozahlen 1 und 8 im Umlauf befindet, wurde der Jackpot erneut nicht geknackt. Für die kommende Ziehung legt der “Eurojackpot” weitere 5 Millionen Euro zu und wächst zum ersten Mal in 2014 auf über 30 Millionen Euro an.

EU: Eurojackpot Gewinnzahlen & Quoten vom Freitag, 07.03.14

Genau ein Tipper hatte die Chance heute den Jackpot abzuräumen, hatte aber eine der Eurozahlen falsch getippt und landete somit nur bei der Gewinnklasse 2. In Kombination mit dem aufgrund des Jackpots hohen Spieleinsatzes bleiben für ihn dann zumindest 567.839,40 Euro als Gewinnsumme übrig. Der Gewinnerspielschein wurde diese Woche, wie so häufig bei “Eurojackpot”, in Deutschland gespielt.

Eurojackpot am kommenden Freitag mit rund 34 Millionen Euro Gewinnsumme im Jackpot!

“Eurojackpot” mir rund 29 Millionen Euro Jackpot und der Gesamtspieleinsatz in Europa ist gerade einmal bei 22.713.576,00 Euro. Im Vergleich zum Eurolotto-Klassiker “EuroMillionen” war das heute Abend weniger als ein Viertel und “Eurojackpot” hat noch einen langen Weg vor sich, um zur größten europäischen Lotterie nach Spielumsatz zu werden.

Es ist wie es ist, den Tippern, die heute leer ausgingen, wird dies egal sein. Es zählt nur der nächste Jackpot und die Gewinnsumme beim “Eurojackpot” wird bei rund 34 Millionen Euro erwartet. Das ist dann der erste “30Up” Jackpot in 2014 bei “Eurojackpot” und beim deutschen Lotto hat man gefühlt die 30+ Marke schon seit Jahren nicht mehr gesehen. Bei “Eurojackpot” selbst war der Jackpot das letzte Mal im Juli 2013 bei “30Up” und der aktuelle ist der 3. überhaupt in den knapp zwei Jahren Spielzeit. Die Spieleinsätze dürften jetzt noch ein bisschen mehr zulegen und auch die 25 Millionen Marke beim Spieleinsatz sollte in der kommenden Woche fallen. Aber eigentlich kann man sich den Spieleinsatz sparen, vertraut man der Statistik. Die beiden bisherigen “30Up” Jackpots bei “Eurojackpot” wurden erst geknackt, nachdem sie jeweils sogar zum “40Up” anwachsen konnten.

Erste und vermutlich einzige Chance für die Tipper den “30Up” zu knacken ist am kommenden Freitag. Entweder der Jackpot fällt, oder kann dann gleich zum “40Up” weiter anwachsen. So weit will es natürlich kein Tipper dieser Eurolotto-Version kommen lassen und ab morgen schon werden die ersten Tipps eingereicht werden. Die persönlichen Glückszahlen für “Eurojackpot” kann jeder weltweilt mit einem entsprechenden Konto legal online im Internet spielen. Online LOTTO spielen ist natürlich auch möglich und zwar bis morgen 18:30 Uhr das Deutsche LOTTO 6aus49. Bei der Samstagsziehung warten hier “zarte” 5 Millionen Euro im Jackpot.

Eurojackpot: Fakten zu dieser Eurolottoversion

Die Lotterie Eurojackpot ist eine staatlich zugelassene länderübergreifende Lotterie in Europa. Die erste Ziehung dieser jüngeren Version Eurolotto erfolgte am 23. März 2012 und kann aktuell in insgesamt 14 europäischen Ländern gespielt werden (Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Schweden, Slowenien und Spanien).

Die Spielformel bei Eurojackpot lautet 5 aus 50 und 2 aus 8 (Eurozahlen). Der Eurojackpot kann durch Tippen der richtigen Kombination aus den fünf Zahlen aus 50 sowie den zwei Eurozahlen geknackt werden. Die Gewinnchance in der höchsten Gewinnklasse I (Jackpot) liegt bei ungefähr 1:59 Mio.

Für den Spieleinsatz von 2 Euro pro Spielreihe kann ein Tipper in einer der insgesamt 12 Gewinnklassen sein Glück versuchen. Dabei steht bei jeder Ziehung (aktuell wöchentlich, jeden Freitag) ein Jackpot von mindestens 10, aber maximal 90 Millionen zur Auszahlung bereit. Kleinere Gewinne können sich Teilnehmer bereits am nächsten Tag direkt in den Annahmestellen auszahlen lassen.

Die Eurojackpot-Gewinnzahlen werden jeden Freitag in Helsinki gezogen. Dabei werden die 5 Gewinnzahlen durch das Ziehungsgerät „Venus“ und die 2 Eurozahlen durch das Ziehungsgerät „Pearl“ ermittelt. Die Bekanntgabe der Gewinnzahlen und Quoten erfolgt gegen 23:15 Uhr deutscher Zeit.
In Deutschland können Tipper Eurojackpot mittlerweile auch im Internet online spielen.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Zum Seitenanfang