LOTTO-Journal > Jackpot News > Eurojackpot ohne 5 Richtige und niedriger Spielbeteiligung

Eurojackpot ohne 5 Richtige und niedriger Spielbeteiligung

(15.11.2013) Eurojackpot mit mauer Beteiligung am Superpot-Freitag!

Der Ziehung bei Eurojackpot findet wie auch die Ziehung der älteren Eurolotto-Version EuroMillions immer am Freitag statt. Über die „Euro Millions“-Ziehung ist bekannt, dass diese heute mit einem Superpot und garantierten 100 Mio. Euro im Jackpot an den Start geht. Dieser Umstand und der gerade mal 15 Mio. „kleine“ Jackpot bei Eurojackpot ließ die Tipper heute wohl eher ihre Euros bei der älteren Version anlegen, anders ist die maue Beteiligung wohl anders nicht zu erklären.

Bei der heutigen Eurojackpot Ziehung fand sich letztendlich kein Tipper, der einen Treffer in den ersten drei Gewinnklassen hinlegen konnte. Das bedeutet, kein Tipper schaffte es die fünf Gewinnzahlen 3 – 19 – 32 – 43 – 48 richtig auf dem Lottoschein zu tippen. Die Eurozahlen 4 und 8 waren dann in der vollständigen „Lucky 7“-Kombination in Folge dessen auch nicht zu finden. Erst in der Gewinnklasse 4, hier werden 4 richtige Gewinnzahlen plus die zwei Eurozahlen bei Eurojackpot benötigt, gab es einen Trefferregen und gleich 41 Tipper hatten die benötigte Kombination auf dem Lottoschein. Viele richtige Treffer und eine niedrige Spielbeteiligung bedeutet dann auch eine niedrige Lottoquote und für die Gewinnklasse 4 wurde diese heute Abend mit 2.300,70 € angegeben.

EU: Eurojackpot Gewinnzahlen & Quoten vom Freitag, 15.11.13

Kein Haupttreffer bei Eurojackpot, bedeutet dann auch einen größeren Jackpot für die nächste Ziehung bei Eurojackpot. Doch anstatt wie sonst nach dem 4. erfolglosen Anlauf in Folge auf einen Jackpot, steigt die erwartete Gewinnsumme nicht um zwei sondern nur um eine weitere Million und somit stehen kommenden Freitag dann 16 Millionen Euro bei Eurojackpot bereit. Neben dem Superpot bei „Euro Millions“ ist auch der 21 Mio. Euro Jackpot bei LOTTO 6aus49 am Samstag sicherlich ein Grund für die „Ablenkung“ der Tipper bzw. für das Umschichten der Lottoeinsätze.

Die Anhänger von Eurojackpot werden sich so oder so freuen, bekommen sie kommende Woche eine neue Chance auf den Jackpot. Ab morgen kann der neue Spielschein für die nächste Eurojackpot-Ziehung auch im Internet online gespielt werden.

Eurojackpot: Fakten zu dieser Eurolottoversion

Die Lotterie Eurojackpot ist eine staatlich zugelassene länderübergreifende Lotterie in Europa. Die erste Ziehung dieser jüngeren Version Eurolotto erfolgte am 23. März 2012 und kann aktuell in insgesamt 14 europäischen Ländern gespielt werden (Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Schweden, Slowenien und Spanien).

Die Spielformel bei Eurojackpot lautet 5 aus 50 und 2 aus 8 (Eurozahlen). Der Eurojackpot kann durch Tippen der richtigen Kombination aus den fünf Zahlen aus 50 sowie den zwei Eurozahlen geknackt werden. Die Gewinnchance in der höchsten Gewinnklasse I (Jackpot) liegt bei ungefähr 1:59 Mio.

Für den Spieleinsatz von 2 Euro pro Spielreihe kann ein Tipper in einer der insgesamt 12 Gewinnklassen sein Glück versuchen. Dabei steht bei jeder Ziehung (aktuell wöchentlich, jeden Freitag) ein Jackpot von mindestens 10, aber maximal 90 Millionen zur Auszahlung bereit. Kleinere Gewinne können sich Teilnehmer bereits am nächsten Tag direkt in den Annahmestellen auszahlen lassen.

Die Eurojackpot-Gewinnzahlen werden jeden Freitag in Helsinki gezogen. Dabei werden die 5 Gewinnzahlen durch das Ziehungsgerät „Venus“ und die 2 Eurozahlen durch das Ziehungsgerät „Pearl“ ermittelt. Die Bekanntgabe der Gewinnzahlen und Quoten erfolgt gegen 23:15 Uhr deutscher Zeit.
In Deutschland können Tipper Eurojackpot mittlerweile auch im Internet online spielen.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Zum Seitenanfang