LOTTO-Journal > Jackpot News > EuroMillionen Jackpot-Freitags-Knacker-Serie der Spanier gestoppt

EuroMillionen Jackpot-Freitags-Knacker-Serie der Spanier gestoppt

(21.02.2014) “EuroMillionen” wird nicht den 3. Freitag in Folge geknackt und Jackpot wächst auf 31 Millionen Euro!

Bei “EuroMillionen” hatten die Tipper aus Spanier es heute in der Hand gehabt mit der richtigen Kombination aus den Lottozahlen 13 – 17 – 28 – 30 – 32 und den Glückssternzahlen 5 und 7 das Triple klar zu machen. Doch die Serie fand ein Ende, der Jackpot wurde nicht zum dritten Mal in Folge am Freitag in Spanien geknackt. Auch ansonsten gab es keinen Treffer der benötigten “Lucky 7″ und der der Jackpot kann zum ersten Mal seit vier Freitagen die Ziehung unbeschadet überstehen.

EU: EuroMillionen / EuroMillions Lottozahlen und Lottoquoten vom Freitag, 21.02.14
 
Anwärter auf den Jackpot gab es, diese mussten sich aber mit der Gewinnklasse 2 zufrieden geben. Ein falsche Glückssternzahl verhindert bei 5 Tippern den großen Treffer und so müssen sie jetzt mit dem Platz in der Gewinnklasse 2 vorlieb nehmen. Die Lottoquote wurde mit 298.934,30 Euro angegeben, was für eine Freitagsziehung auch keine besonders gute Quote darstellt, waren es am Ende doch zu viele richtige Treffer.

“EuroMillionen” mit Überraschung am Dienstag: es gibt nicht nur 15 Millionen Euro im Jackpot!

Der “Europot” bei “EuroMillionen” zeigt sich für die kommende Ziehung am Dienstag in einem neuen Gewand. Während in den letzten drei Dienstagsziehungen in Folge immer wieder nur der Basisjackpot zur Ausspielung kam, geht der Jackpot mit mehr als doppelt so viel an den Start. Bei “EuroMillionen” warten am Dienstag rund 31 Millionen Euro im Jackpot. Die persönlichen Glückszahlen können die Tipper ab morgen wieder tippen und ihre Lottoscheine für “EuroMillionen” spielen. Tipper, die sich nicht in einem der teilnehmenden Länder aufhalten, können ihre Glückszahlen wie gewohnt bequem im Internet online für “EuroMillionen” spielen.

“EuroMillionen”: Fakten zum Eurolotto

“EuroMillionen” (oder auch EuroMillions, EuroMillones, EuroMilhões) wird bereits seit 2004 als “Eurolotto” in Westeuropa angeboten. Aktuell können Tipper diese Lotterie in den drei Gründerländern England, Frankreich, Spanien und mittlerweile auch in Belgien, Irland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und Portugal direkt spielen. Zusätzlich gibt es bei dieser Eurolotto-Version, als eine der ersten Lotterien überhaupt, auch schon seit längerem die Möglichkeit im Internet “EuroMillionen” online spielen zu können.

Der Jackpot der Gewinnklasse 1 wird bei dieser Eurolotto-Version im deutschsprachigen Raum auch “Europot” genannt. Er hält bei jeder Ziehung einen Garantiebetrag von genau 15 Mio. Euro bereit. Wird der Jackpot in einer Ziehung nicht geknackt, wandert die angesammelte Gewinnsumme in dieselbe Gewinnklasse der nächsten Ziehung. Dabei kann der Jackpot bis maximal 190 Mio. Euro anwachsen (Stand 2013). Die Gewinnchance in der Gewinnklasse 1 ist bei ungefähr 1:117 Mio. Getippt werden in einem Kästchen immer 7 Zahlen (“Lucky 7″): Fünf Lottozahlen (5 aus 50) plus zwei Glückssternzahlen (Lucky Stars – 2 aus 11).

Die Ziehung der Gewinnzahlen erfolgt jeden Dienstag und Freitag in der Regel um 21:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit in Paris. Die Ziehungsergebnisse und Lottoquoten werden ca. 45 Minuten nach der Ziehung bekanntgegeben.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Zum Seitenanfang