LOTTO-Journal > Jackpot News > EuroMillionen Jackpot steigt auf 42 Millionen nach der Dienstagsziehung

EuroMillionen Jackpot steigt auf 42 Millionen nach der Dienstagsziehung

(25.02.2014) “EuroMillionen” mit zwei Halb-Millionären in Gewinnklasse 2!

Bei “EuroMillionen” wurden heute Abend die Lottozahlen 21 – 25 – 28 – 35 – 42 und Glückssternzahlen 4 und 6 gezogen, doch die richtige Kombination konnte kein Tipper auf seinem Spielschein vorweisen. Damit bleibt der “EuroMillionen”-Jackpot zum dritten Mal in Folge ungeknackt und kann zulegen. Eigentlich ein ungünstiger Zeitpunkt, steht doch am 7. März der erste “Superpot” 2014 auch planmässig auf dem Programm. Bis dahin sind es aber noch drei Ziehungen und der Jackpot für die kommende Ziehung steht jetzt bei rund 42 Millionen Euro.

EU: EuroMillionen Lottozahlen und Lottoquoten vom Dienstag, 25.02.2014

Zwei Großgewinner fanden sich heute Abend in der Gewinnklasse 2 mit dem “Fünfer plus Glückssternzahl”. Der Fehltreffer bei der zweiten Glückssternzahl kostete beide Tipper die Chance auf die Multi-Millionen aus dem “EuroMillionen”-Jackpot. Ganz leer gehen sie dennoch nicht aus und können sich jeweils die Lottoquote von 519.074,00 Euro auszahlen lassen. Die halbe Million Euro auf dem Konto wird beiden Gewinnern sicherlich helfen, sich einige Wünsche zu erfüllen.

“EuroMillionen” am Freitag jetzt mit 42Millionen Euro im Jackpot!

Die Jackpot-Jagd beim Eurolotto-Klassiker “EuroMillionen” geht somit am Freitag weiter. Nach dem Fehlgriff heute legt der Jackpot um weitere 11 Millionen Euro zu und somit geht der Jackpot bei “EuroMillionen” mit rund 41 Millionen Euro Gewinnsumme in die Freitagsziehung. Tipps für den Jackpot von “EuroMillionen” können in den teilnehmenden Ländern klassisch in den Annahmestellen abgegeben werden. Die persönlichen “Lucky 7″ (5 Lottozahlen plus 2 Glückssternzahlen) für “EuroMillionen” können ab morgen auch wieder von jedem PC aus bequem online im Internet gespielt werden.

“EuroMillionen”: Fakten zum Eurolotto

“EuroMillionen” (oder auch EuroMillions, EuroMillones, EuroMilhões) wird bereits seit 2004 als “Eurolotto” in Westeuropa angeboten. Aktuell können Tipper diese Lotterie in den drei Gründerländern England, Frankreich, Spanien und mittlerweile auch in Belgien, Irland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und Portugal direkt spielen. Zusätzlich gibt es bei dieser Eurolotto-Version, als eine der ersten Lotterien überhaupt, auch schon seit längerem die Möglichkeit im Internet “EuroMillionen” online spielen zu können.

Der Jackpot der Gewinnklasse 1 wird bei dieser Eurolotto-Version im deutschsprachigen Raum auch “Europot” genannt. Er hält bei jeder Ziehung einen Garantiebetrag von genau 15 Mio. Euro bereit. Wird der Jackpot in einer Ziehung nicht geknackt, wandert die angesammelte Gewinnsumme in dieselbe Gewinnklasse der nächsten Ziehung. Dabei kann der Jackpot bis maximal 190 Mio. Euro anwachsen (Stand 2013). Die Gewinnchance in der Gewinnklasse 1 ist bei ungefähr 1:117 Mio. Getippt werden in einem Kästchen immer 7 Zahlen (“Lucky 7″): Fünf Lottozahlen (5 aus 50) plus zwei Glückssternzahlen (Lucky Stars – 2 aus 11).

Die Ziehung der Gewinnzahlen erfolgt jeden Dienstag und Freitag in der Regel um 21:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit in Paris. Die Ziehungsergebnisse und Lottoquoten werden ca. 45 Minuten nach der Ziehung bekanntgegeben.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Zum Seitenanfang